Der Wasserzähler ist die Übergabestelle zum Konsumenten. Hier wird gemessen, wieviel der Verbraucher an Trinkwasser bezieht. Da die Abwassergebühren auch aufgrund des Trinkwasserbezugs berechnet werden, ist die Anforderung an den Wasserzähler und die Bewirtschaftung im Wasserzähler-Unterhalt sehr hoch, geht es hier doch «ans Eingemachte», also ums Geld.

Die Firma Heinis AG bietet eine Wasserzähler-Bewirtschaftung an, die von der Lagerung der Wasserzähler über den Einbau bei Neubauten und jährlicher Ablesung bis zu periodischer Auswechslung der Zähler reicht. Die fehlerfreie Datenerfassung gewährleistet für die Gemeinden Sicherheit in der Datenbewirtschaftung.

Die periodische Auswechslung der Wasserzähler ist auch der geeignete Zeitpunkt für die gleichzeitige Bestandesaufnahme als Schritt der Installationskontrolle.